Fahrsiloanlage

In Zusammenarbeit mit der Firma Geisler, fertigten wir die Fahrsiloanlage der Biogasanlage in Hagen. 10.000m² Fläche war zu bewältigen. Der Aushub lag bei ca. 8.000t Mutterboden, welcher seitlich als Erdwall verwendet wurde. Es wurden ca.10.000t Füllsand für die Flächenprofilierung benötigt.

Nach der Fertigstellung der Entwässerung, wurden Wälle in die Fläche integriert, auf welche die Silowände für die einzelnen Siloflächen der Fahrsiloanlage gestellt wurden.

Das Aufstellen und Verbinden der Silowände verlief ohne Komplikationen. Für den Ausbau der Mineral Tragschicht benötigten wir etwa 4.500 t Mineralgemisch, welche wir lieferten und einbauten.

Es folgte die Bodenfilteranlage, die noch einmal unsere Fähigkeit zu Hundertprozent in Anspruch nahm, da eine Bodenfilteranlage in dieser Größenordnung noch nicht durchgeführt wurde.

Dänemark

Bauobjekte Dänemark 2007, 2008, 2009

Wir waren in den letzten drei Jahren an einigen Bauobjekten in Dänemark beteiligt, wo wir Lagerplätze besetzten und im Gleisbau, die Firma Willke rail construction GmbH & Co. KG tatkräftig unterstützten.

Zu den Einsatzorten gehörten unter anderem:

Padborg, Odense, Frederica, Borkob, Horsens, Hedenstedt,

Kalundborg, Regstrup, Jyderup, Morkov, Sevebolle, Struer.


wir haben dort folgende Arbeiten durchgeführt:

  • Weichenneubau
  • Streckenneubau
  • Neuschottereinbau

Es wurden große Mengen Erdaushub gelagert und abtransportiert.

Norwegen

Im Juli-August 2009 wirkten wir an einem Umbau in der Hauptstadt Norwegens mit. Der Streckenverlauf des Hauptbahnhofs verlief in einem Tunnelsystem, in welchem in kürzester Zeit der Unterbau und mehrere Weichen erneuert wurden. 

Es war für uns eine neue Situation, die wir aber problemlos meisterten. So konnten wir die Willke rail construction GmbH&Co.KG beim Umbau unterstützen.

Gleisarbeiten






Maschinenführer

Kanalarbeiten

Teichbau

Impressum